Im Zeitplan: Baubegehung in Henstedt-Ulzburg

Nachdem wir im Februar über die bevorstehende Erweiterung unserer Unternehmenszentrale in Henstedt-Ulzburg berichtet haben, werfen wir heute einen Blick auf den bisherigen Baufortschritt. Die Lagerkapazität vor Ort wird mit dem Neubau nahezu verdoppelt.

Nach ersten Erweiterungsbauten in den Jahren 2007 und 2010 laufen aktuell die Arbeiten an einer Verdopplung des Gebäudekomplexes im nördlich von Hamburg gelegenen Henstedt-Ulzburg. Ein Vierteljahr nach dem symbolischen Spatenstich am 7. März 2017 ist das freie Nachbarareal inzwischen einer regsamen Großbaustelle gewichen. Nachfolgend einige Eindrücke des bisherigen Baugeschehens:

Konkret handelt es sich bei dem Bauvorhaben um das neue Zentrallager Nord, ein großzügiger Gebäudekomplex mit etwa 7.000 m² Lager- und 2.000 m² Bürofläche. Nach etwa 9-monatiger Bauzeit soll zum Jahreswechsel die Fertigstellung erfolgen – der aktuelle Baufortschritt liegt im Zeitplan. Am Standort Henstedt-Ulzburg wird Hildebrandt dann über zwei moderne Hochregallager mit einer Lagerkapazität von insgesamt 17.000 m² verfügen – ideale Voraussetzung für eine optimale Warenverfügbarkeit und reibungslose Logistik in Norddeutschland und Dänemark sowie den Aufbau des Bereichs E-Commerce. Ferner werden durch den Ausbau sukzessiv neue Arbeitsplätze entstehen.


Ansprechpartnerin Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Simona Jurczinski
Unternehmenskommunikation
Tel.: 04193 – 994 815
pressehildebrandtde