Erster Spatenstich für Neubau in Bergkamen: Hildebrandts Riesenbauprojekt

Mit dem ersten Spatenstich ist am 5. Dezember 2019 der offizielle Startschuss für den Neubau in Bergkamen gefallen. Auf dem 25.500 m² großen Grundstück an der Industriestraße wird in den nächsten 10 Monaten unser größtes Bauprojekt realisiert.

Der Anfang ist getan: Kurz vor Ende des Jubiläumsjahres starteten mit dem ersten symbolischen Spatenstich nun die Arbeiten für das größte Bauvorhaben der 130-jährigen Firmengeschichte der Paul Hildebrandt AG. In Bergkamen bei Dortmund entsteht ein großzügiger, rund 10.000 m² umfassender Gebäudekomplex, bestehend aus Lagerfläche und dreistöckigem Bürotrakt. An diesem Standort wird Hildebrandt dann über ein modernes Hochregallager mit einer Lagerkapazität von über 9.000 m² verfügen – ideale Voraussetzung für eine optimale Warenverfügbarkeit und schnelle, reibungslose Logistik in Nordrhein-Westfalen und Umgebung.

„Die Lagerfläche auszuweiten, war unabdingbar, denn wir haben unseren Umsatz in den letzten Jahrzehnten verdoppelt“, erklärte Jan Marcus, Vorstandsvorsitzender der Paul Hildebrandt AG, in seiner Begrüßungsrede. „Zuletzt platzte das Geschäft aus allen Nähten und auch die Anmietung von zwei Lagerhallen in Rünthe konnte nicht die notwendige Luft verschaffen“, so Marcus. Seit 1997 ist die Paul Hildebrandt AG im nordöstlich von Dortmund gelegenen Bönen ansässig, dort gab es allerdings keine Erweiterungsmöglichkeiten. Nach drei Jahren Suche wurde Ende 2018 das passende, verkehrstechnisch günstig gelegene Baugrundstück in Bergkamen gefunden, nun kann die Bebauung beginnen.

Fertigstellung ca. Ende 2020

Die Bauzeit beträgt etwa 10 Monate, sodass mit der Fertigstellung im 4. Quartal 2020 zu rechnen ist. Vom jetzigen Standort in der Robert-Bosch-Straße sind es gerade einmal 15 Minuten Fahrtzeit bis zur Industriestraße. Im kommenden Jahr werden die 30 Mitarbeiter aus Bönen den Neubau in Bergkamen beziehen. Mit dem Neubau wird die Lagerkapazität nahezu verdreifacht. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf über 10 Millionen Euro.

Hildebrandt expandiert deutschlandweit

Als Vollsortimenter für Industrieverpackungen bietet Hildebrandt für jede Verpackungsfrage die optimale Lösung – kompetent, zum fairen Preis und immer in der Nähe der Kunden. Deutschlandweit betreibt Hildebrandt einen konsequenten Ausbau des eigenen Niederlassungsnetzes. Nachdem die Unternehmenszentrale in Henstedt-Ulzburg in den vergangenen Jahren bereits um zwei Anbauten erweitert wurde und in 2018 zusätzlich das neue Zentrallager Nord entstanden ist, wird die Expansion mit dem Neubau in Bergkamen weiter fortgeführt.


Ansprechpartnerin Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Simona Jurczinski
Unternehmenskommunikation
Tel.: 041 93 – 994 815
pressehildebrandtde