VCI-Luftpolsterfolie ─ Schutz vor Korrosion und Transportschäden

Transport und Lagerung korrosionsempfindlicher Erzeugnisse stellen hohe Ansprüche an Verpackung und Logistik. Neben der grundsätzlichen Schutzfunktion vor Erschütterungen und Stößen ist zusätzlich ein wirksamer und – insbesondere bei längeren Transportwegen oder Einlagerungen – langanhaltender Korrosionsschutz erforderlich. VALENO® Luftpolsterfolie von Excor kombiniert das bewährte VCI-Korrosionsschutzverfahren mit den schützenden Polstereigenschaften einer klassischen Luftpolsterfolie. Oxidation und Transportschäden wird somit effektiv vorgebeugt.

Innovativer Schutz vor Korrosion und Transportschäden

Die Korrosionsschutzwirkstoffe sind gleichmäßig in die Polymermatrix der zweilagigen PE-Folie (Polyethylen) eingearbeitet und werden beidseitig in die Atmosphäre abgegeben – folglich ist bei der Anwendung keine konkrete Wirkrichtung zu beachten. Je nach Ausführung werden spezifische Metalle und Legierungen im direkten Kontakt wie auch über die Dampfphase innerhalb geschlossener Verpackungen effektiv geschützt (gemäß TL 8135-004, Stufe 3). Die hierbei entstehende Schutzatmosphäre bleibt unter normalen Einsatzbedingungen mindestens 2 Jahre erhalten. Darüber hinaus ist bei Einhaltung der Anwendungshinweise sowie logistischer und verpackungstechnischer Vorgaben auch ein Langzeitkorrosionsschutz von bis zu 15 Jahren möglich! Das Noppenpolster schützt den Inhalt zusätzlich vor äußeren Einwirkungen sowie die Umverpackung vor Beschädigungen durch die oftmals scharfkantigen Oberflächen der enthaltenen Produkte. Wird der Folienmantel geöffnet, verflüchtigt sich der VCI-Schutzfilm innerhalb von 1 bis 2 Stunden rückstandslos von der Metalloberfläche – das Werkstück bedarf keiner Reinigung und kann der Weiterverarbeitung direkt zugeführt werden. Eine Lagerung der Folie ist im Anlieferungszustand problemlos bis zu 5 Jahre möglich.

VCI-Luftpolsterfolie – zuverlässig, kosteneffizient, umweltfreundlich

VCI-Luftpolsterfolie besitzt in der Standardausführung eine Foliendichte von 0,91 bis 0,98 g / cm³ bei einer Stärke von 80 my. Die Rollenmaße belaufen sich auf 120 cm in der Breite sowie 150 m Lauflänge je Rolle. Der Noppendurchmesser beträgt etwa 10 mm. Darüber hinaus sind auch andere Konfektionierungsformen (Zuschnitt, Beutel oder Haube) sowie diverse Stärken und Noppengrößen erhältlich. Die Folie ist gesundheitlich unbedenklich (nicht toxisch) und bietet keinerlei Gefährdung durch Hautkontakt oder Inhalation. Auch die Entsorgung ist denkbar einfach: VCI-Luftpolsterfolie ist recyclingfähig, problemlos deponierbar sowie für die thermische Verwertung geeignet.

VCI-Luftpolsterfolie ist somit eine ideale Lösung, um den qualitativen Anspruch zu wahren und Reklamationen vorzubeugen. Oxidationsprozesse werden zuverlässig und langanhaltend unterbunden, Beschädigungen sind dank effektivem Polsterschutz nahezu ausgeschlossen – und das bei hoher Kosteneffizienz und Umweltfreundlichkeit.

VCI-Luftpolsterfolie findet insbesondere in der Automobilindustrie häufige Anwendung. So ist die praktische Folie von führenden Herstellern wie Audi, BMW, Mercedes-Benz oder Volkswagen zertifiziert worden. Sind auch Sie an einem Einsatz unserer innovativen VCI-Technik von Excor interessiert?

Bei Interesse oder Fragen steht Ihnen Frau Petra Dahlmann, Produktmanagerin Korrosionsschutzsysteme, telefonisch unter der Rufnummer 057 23 - 99 00 11 sowie per E-Mail an petra.dahlmann@hildebrandt.de jederzeit gerne zur Verfügung.

Eine umfassende Übersicht unserer VCI-Korrosionsschutzprodukte finden Sie hier!