MC-Box - innovative Modul-Verpackung

Der internationale Versand von Verpackungen aus Vollholz unterliegt strengen Qualitätsstandards (IPPC-ISPM 15). Eine holzfreie und uneingeschränkt exportfähige Alternative stellt die sogenannte MC-Box dar. Die auf der innovativen MC-Technologie® basierende Modul-Verpackung unterliegt keinerlei Restriktionen und ist für den weltweiten Export zugelassen. Möglich macht dies eine ausgeklügelte Materialzusammensetzung, bestehend aus Wellpappe (90 %), Spanholz (8 %) und Metall bzw. Kunststoff (2 %).

Modul-Verpackung bietet Stabilität und Sicherheit

Die hochfesten Mehrschichtplatten der MC-Box werden mittels eines Spezialverfahrens verklebt. MC (= multicross) bezeichnet hierbei die gegenläufigen Wellenrichtungen der einzelnen Kartonschichten. Diese erzeugen eine äußerst hohe Stabilität, welche auch extremen Beladungs- und Belastungswerten mühelos standhält. MC-Boxen sind somit auch für den Transport schwerer Frachtgüter von bis zu 2 Tonnen ideal geeignet.

Der Clou ist das intelligente Stecksystem der MC-Box. Die Anlieferung erfolgt als zerlegter Bausatz – die resultierende Platzersparnis reduziert das benötigte Ladevolumen für Transport und Lagerung um rund 60 Prozent! Der simple Aufbau ist problemlos von einer Person zu bewerkstelligen: Die auf einem robusten Unterbau aus stabilen, nassfesten Spanholzkufen sitzende Grundplatte wird mit Steckmodulen aus Metall oder Kunststoff versehen und anschließend die Seitenwände eingesetzt. Das Beladen kann bequem über eine der Seiten erfolgen; erst nach Abschluss des Ladevorgangs wird die Vorderwand eingesteckt und schließlich die Deckelplatte aufgesetzt. Nach der Umreifung ist die MC-Box versandfertig – es sind keinerlei Nagel- oder Beschlagarbeiten erforderlich. Der Werkzeugbedarf beschränkt sich lediglich auf ein Umreifungsgerät, die Arbeitssicherheit wird somit erheblich optimiert.

Die Entladung gestaltet sich vergleichbar einfach: Nach dem Entfernen von Umreifung und Seitenwand ist das Transportgut direkt verfügbar und optimal zugänglich. Das innovative Stecksystem der MC-Box ermöglicht somit ein besonders gesundheitsschonendes Be- und Entladen. Das geringe Eigengewicht (40 % leichter als Holz) der auf Wunsch auch 4-fach unterfahrbaren MC-Box begünstigt zudem Handling und Transportkosten, darüber hinaus können fehlende oder beschädigte Module jederzeit problemlos ersetzt werden (mehrwegfähig).

MC-Box – preislich wie logistisch überzeugend

Die MC-Box überzeugt durch einfache Handhabung, geringes Exportgewicht sowie flexible Einsatzmöglichkeiten und ermöglicht so eine spürbare Effizienzsteigerung gegenüber herkömmlichen Transportkisten. Anwendung findet die MC-Box insbesondere bei internen und Überseetransporten (Luftfracht), aber auch als Bauelement für Messestände oder den Ladenbau. Die Oberflächen der recyclingfähigen Modulplatten sind problemlos bedruckbar und fungieren somit als ideale Werbefläche für Ihr Unternehmen.

Die MC-Box findet bereits bei zahlreichen Kunden der Paul Hildebrandt AG Anwendung, so auch bei einem global agierenden Produzenten von Schwingungskomponenten und -systemen aus dem Raum Süddeutschland. Große Volumen der interkontinentalen Logistik werden inzwischen mittels MC-Boxen abgewickelt. Die Kombination aus günstigen Beschaffungskosten sowie deutlich reduzierten Aufwendungen für Handling und Fracht ermöglichte eine überzeugende Prozesskostenoptimierung. Darüber hinaus waren die uneingeschränkte Exportfähigkeit sowie die unkomplizierte Instandsetzung beschädigter Module ausschlaggebende Argumente pro MC-Box.

Sollten Sie Fragen zum Thema MC-Technologie® haben, ist Ihnen Herr Bastian Reich telefonisch unter der Rufnummer 071 21 - 433 59 21 oder per E-Mail an bastian.reich@hildebrandt.de gerne behilflich.