Füllen & Polstern – Papiersysteme im Überblick

Packpapier ist ein besonders preiswertes und umweltfreundliches Material zum Füllen und Polstern von Versandverpackungen. Die schonende Ummantelung fixiert und schützt selbst schwere und unregelmäßig geformte Packgüter zuverlässig vor Erschütterungen und Stößen. Darüber hinaus können Papierpolster mehrfach verwendet und problemlos entsorgt werden. Verschiedenste Papiersysteme bieten hierbei für jeden Bedarf effiziente und anwenderfreundliche Lösungen. Die Wahl des passenden Systems ist von diversen Faktoren wie etwa dem Versandvolumen abhängig. In unserem Überblick stellen wir die Vorzüge und Unterschiede gängiger Systeme vor – von der mobilen Spendebox bis zum komfortablen Vollautomaten.

1.     SpeedMan Box® – mobiles Spendesystem

Die SpeedMan Box® ist der perfekte Versandhelfer für kleine bis mittlere Stückzahlen. Der mobile Spendekarton kann flexibel und platzsparend am Packtisch positioniert werden. Der Papierabzug erfolgt ohne Kraftaufwand direkt aus der Box – es ist kein Abroll- oder Schneidsystem erforderlich. Das umweltfreundliche Packpapier eignet sich hervorragend zur schnellen Hohlraumfüllung und leichten Polsterung von Versandverpackungen. Darüber hinaus ist die SpeedMan Box® äußerst ergiebig: Das Papier reicht für bis zu 1.000 Pakete (ca. 1,5 m³ Füllvolumen) und ist somit eine ideale Lösung für kleine Webshops und Onlinehändler bei eBay, Amazon etc.

2.     Abrollsysteme für Verpackungspapiere

Packpapiere (z. B. Schrenzpapier, Kraftpapier, Natronpackpapier) lassen sich mithilfe passender Abrollsysteme optimal verarbeiten. Speziell für diese Geräte werden sogenannte Secare-Rollen angeboten. Breite und Durchmesser dieser Rollenware sind optimal auf den Einsatz auf Abrollsystemen zugeschnitten. Je nach Anforderung sind verschiedene Modelle mit produktspezifischen Eigenschaften erhältlich.

Schneidsysteme mit Abrollvorrichtung

Schneidsysteme mit integrierter Abrollvorrichtung erlauben eine komfortable Verarbeitung von Packpapieren jeglicher Qualität. Der Zuschnitt erfolgt – je nach Ausführung – mittels einer einfach und sicher per Hand zu bedienenden Messerkassette (Rundmesser oder Klinge) oder einer pneumatisch gesteuerten Schneidvorrichtung (Druckluftanschuss erforderlich). Schneidsysteme sind sowohl als Tischständer, mit Wandhalterung sowie in freistehender oder fahrender Variante erhältlich. Somit stehen für jeden Bedarf passende Ausführungen bereit, auch bei größeren Paketaufkommen.

Füllpapier-Abroller mit Knüllvorrichtung

Ein Abroll- und Knüllapparat ist die ideale Lösung für Anwender, die Füllpapier bisher per Hand geknüllt haben. Das Papier wird beim Abzug durch einen Trichter geführt und direkt geknüllt. Abrollen und Knüllen erfolgen so in nur einem Arbeitsgang. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine spezielle Bremsvorrichtung mit Umlenkrolle für ein besonders leichtes Abrollverhalten. Dank Abreißfunktion gestaltet sich auch das Trennen des Papiers denkbar einfach. Die stabile Stahlkonstruktion ist für Rollenbreiten bis maximal 90 cm ausgelegt (Papierqualität frei wählbar) und kann sowohl an Tisch oder Wand montiert werden. Ein Stromanschluss ist nicht erforderlich. Das wartungsfreie Abrollsystem eignet sich sowohl für kleine wie auch höhere Stückzahlen.

3.     FasFil® EZ™ Auto – halbautomatisches Hohlraumfüllsystem

Mit dem FasFil® EZ™ Auto lassen sich direkt am Packtisch Papierstränge zur Füllung leichter bis mittelschwerer Versandkartonagen produzieren. Die ergonomische Bauweise ermöglicht eine besonders schnelle und einfache Paketbefüllung. Je nach Bedarf kann zwischen den Betriebsmodi „Endlosvorschub“ und „Längensteuerung“ gewählt werden. Die Bedienung erfolgt komfortabel per Fußpedal. Darüber hinaus überzeugt der FasFil® EZ™ Auto durch geringen Wartungs- und Platzbedarf. Die Positionierung erfolgt wahlweise per Tischhalterung oder auf separatem Standfuß. Packprozesse lassen sich durch die maschinelle Unterstützung des Halbautomaten deutlich effizienter gestalten. Bei jährlicher Abnahme einer Palette FasFil® EZ™ Papier ist zudem eine kostenfreie Gerätestellung möglich (Mietkonzept). Das benutzerfreundliche Hohlraumfüllsystem ist somit eine besonders kostengünstige Lösung für mittlere bis hohe Paketmengen.

4.     PackTiger™ RS – vollautomatisches Papierpolstersystem

Der PackTiger™ RS ist erste Wahl bei großen Versandvolumen. Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit des Vollautomaten ermöglicht die Herstellung von bis zu 150 Papierpolstern pro Minute. Nach Eingabe von Länge und Anzahl können die gewünschten Polster direkt produziert und in die Verpackung gegeben werden. Drei gespeicherte Konfigurationen sind zudem per Schnellwahlfunktion anwählbar. Der PackTiger™ RS eignet sich somit ideal für den Einsatz an Packstationen oder Förderbändern. Das Polstermaterial erreicht durch die Verarbeitung das bis zu 60-fache Volumen des Ausgangspapiers (Tiger-Papier™). Lagerplatzbedarf und -kosten können so deutlich reduziert werden. Platzersparnis bietet auch die kompakte Bauweise des fahrbaren Vollautomaten. Darüber hinaus überzeugt das wartungsarme Papierpolstersystem durch geringen Stromverbrauch und umfangreiches optionales Zubehör (z. B. Fußpedal, Auffangkorb). Auch die Bereitstellung eines Mietgeräts ist problemlos möglich.

Zusammenfassend hier noch einmal alle vorgestellten Papiersysteme im Direktvergleich:
 

Spezifikationen

SpeedMan Box®

Schneidsysteme mit Abroll-vorrichtung

Füllpapier-Abroller mit Knüllvorrichtung

FasFil®
EZ™ Auto

PackTiger™ RS

Paketaufkommen

klein bis mittel

klein bis mittel

klein bis hoch

mittel bis hoch

hoch bis sehr hoch

Papiertrennung

manuell

manuell

manuell

automatisch

automatisch

integrierte Knüllvorrichtung

 

 

flexible Auswahl der Papierqualität

 

 

 

Einsatz von System-Papier

 

 

 

kompakte Gerätegröße

 

 

geringer Platzbedarf

 

 

 

 

 

 

mobiler Einsatz

(✓)

 

Tisch- / Wandanbringung

 

 

erforderliche Anschlüsse

 

optional: Druckluft

 

Strom

Strom

Automatisierungsgrad

manuell

manuell

 

halbautomatisch

vollautomatisch

Mietkonzept

 

 

 

 

Fazit: Papiersysteme bieten für jeden Bedarf wirtschaftliche Lösungen. Packprozesse lassen sich dank Systemunterstützung optimieren und effizienter gestalten. Preiswerte Mietkonzepte ermöglichen zudem die Bereitstellung leistungsstarker Halb- und Vollautomaten. Ein Kauf ist somit nicht erforderlich. Die Wahl des passenden Systems sollte unter Berücksichtigung des Versandvolumens sowie individueller Anforderungen (Mobilität, Papierauswahl etc.) erfolgen.

Sie sind sich unsicher, welches Papiersystem für Sie das richtige ist? Gerne beraten wir Sie persönlich oder auch vor Ort, um eine optimal auf Ihren Bedarf abgestimmte Lösung zu finden. Bei Interesse oder Fragen stehen Ihnen Herr Michael Haiber (Tel.: 0177 – 96 98 550, E-Mail: michael.haiberhildebrandtde) und Herr Jürgen Knoop (Tel.: 0177 – 96 98 539, E-Mail: juergen.knoophildebrandtde) jederzeit gerne zur Verfügung.