125 Jahre „Packende Welten" – Paul Hildebrandt AG feiert Jubiläum

Ob Folie, Kartonage oder Klebeband – mit einem Produktsortiment von über 50.000 lagermäßig geführten Artikeln zählt die Paul Hildebrandt AG europaweit zu den bestsortierten Fachhändlern in der Verpackungsbranche. In diesem Jahr blickt das deutsche Traditionsunternehmen auf 125 erfolgreiche Jahre „Packende Welten" zurück.

Insbesondere in Zeiten weltpolitischer Unruhe ertönt der Ruf nach Beständigkeit und Kontinuität. Hierzu bedarf es soliden Wirtschaftens, Seriosität und fachlicher Kompetenz – Tugenden, die seit jeher das Handeln der Paul Hildebrandt AG prägen. Das traditionsreiche Unternehmen aus dem Norden Hamburgs feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen.

Die Erfolgsgeschichte der Paul Hildebrandt AG beginnt im Jahr 1889. Während ganz Deutschland das Inkrafttreten der Bismarckschen Rentenversicherung feiert und der Eiffelturm – pünktlich zum Start der Pariser Weltausstellung – erstmals seine Pforten öffnet, erfolgt in Hamburg die Gründung des Stammhauses durch den Kaufmann Paul Hildebrandt. Import und Handel von Packpapier und Pappen bestimmen viele Jahre das Tagesgeschäft der expandierenden Großhandlung. Waren werden mit eigenen Pferdefuhrwerken zu den Kunden transportiert – damals ein Zeichen für den Wohlstand einer Firma. Mit dem Ziel einer bundesweiten Präsenz erfolgt ab 1953 ein konsequenter Ausbau des deutschlandweiten Niederlassungsnetzes. Darüber hinaus wird eine systematische Erweiterung des Produktsortiments verfolgt: Verpackungsmaschinen und Umreifungstechnik ergänzen seit 1978 das Angebot, 1981 wird das Foliensegment stark ausgebaut. Im darauffolgenden Jahr verlässt das Hamburger Stammhaus seinen bisherigen Sitz und bezieht größere Räumlichkeiten in Norderstedt.

Die Wiedervereinigung Deutschlands bietet Chancen – bereits 1993 werden die neuen Bundesländer durch vier weitere Niederlassungen im Osten vollflächig abgedeckt. 1997 wird Hildebrandt international: In Dänemark erfolgt die Gründung der Hildebrandt Emballage A/S, zur Jahrtausendwende folgen die Hildebrandt Benelux B. V. in den Niederlanden sowie die Hildebrandt Svenska AB in Schweden. 1998 erfolgt der Umzug des Stammhauses in einen Neubau in Henstedt-Ulzburg, der heutigen Unternehmenszentrale der Paul Hildebrandt AG. Nachdem 2001 die Umfirmierung zur Aktiengesellschaft bekanntgegeben wird, folgen weitere Standorteröffnungen innerhalb Deutschlands, zuletzt 2013 nahe München.

Hildebrandt heute – Verpackungskompetenz in Perfektion

Heute, 125 Jahre nach der Gründung, zählt die Paul Hildebrandt AG zu den marktführenden Handelsunternehmen für Industrieverpackungen in Europa. Ein engagiertes Team aus rund 280 motivierten Mitarbeitern sorgt jederzeit für eine reibungslose und kundenorientierte Auftragsabwicklung – denn Zuverlässigkeit schafft Vertrauen. 14 Niederlassungen im In- und Ausland garantieren eine optimale Kundenbetreuung vor Ort, darüber hinaus sichern die angeschlossenen Lager kurze Wege und Lieferzeiten. Die Logistik erfolgt über eine hauseigene Speditionsabteilung, die mit einer modernen Nutzfahrzeugflotte von über 40 LKW ausgestattet ist. Dies ermöglicht ein Maximum an Flexibilität und Service.

Von A wie Abdeckfolie bis Z wie Zangenhefter – mehr als 50.000 Artikel zählen zum lagermäßig geführten Warenangebot des Vollsortimenters. Die Auswahl reicht von Papier-, Papp- und Folienprodukten über Klebebänder und Paletten bis zu Füll- und Polstermaterialien. Darüber hinaus zählen auch maschinelle Verpackungssysteme zum Angebot der Paul Hildebrandt AG.

Hohe Einkaufsvolumina, auch bei Sonderanfertigungen, garantieren den mehr als 35.000 branchenübergreifenden Kunden der Paul Hildebrandt AG eine deutlich spürbare Prozesskostenoptimierung und Preisstabilität. Darüber hinaus ist das Unternehmen unlängst zertifiziert worden (EN ISO 9001:2008). Das ISO-Zertifikat bestätigt ein hausinternes Qualitätsmanagementsystem, das gleichbleibend hohe Qualitätsstandards an Produkte und Dienstleistungen setzt – eine Selbstverständlichkeit für die Paul Hildebrandt AG. Die Lieferantenauswahl erfolgt, abseits der globalen Möglichkeiten eines Markführers, bevorzugt auf regionaler Ebene innerhalb Deutschlands.

Tradition trifft Innovation

Dank ihres „gehobenen Alters" gelingt der Paul Hildebrandt AG ein perfekter Spagat zwischen Altbewährtem und Fortschritt. So steht das Unternehmen heute mehr denn je für innovative Verpackungslösungen. Kosteneffizienz und Komfort sind ebenso wesentlicher Bestandteil der Produktentwicklung wie ökologische Nachhaltigkeit. Im Jahr 2012 wurde das Sortiment um die im Premium-Segment angesiedelte Hildebrandt-Eigenmarke laio® erweitert. Die innovative High-End-Produktreihe, bestehend aus Verpackungsmaterialien und -technik, überzeugt durch eine zeit- und kostenoptimierte Verpackungsleistung. Auch im Bereich Korrosionsschutz – entscheidend bei Transport und Lagerung eisenbasierter Erzeugnisse – setzt die Paul Hildebrandt AG mit dem VCI-Korrosionsschutzverfahren auf innovative und umweltschonende Technik. Umweltschutz ist ebenso mitentscheidendes Kriterium der internen Fuhrparkverwaltung. Vorgaben des Gesetzgebers werden jederzeit unverzüglich umgesetzt – so erfüllt bereits ein Drittel der LKW-Flotte die Euro-6-Norm, alle weiteren Nutzfahrzeuge entsprechen der Abgasnorm Euro 5.

Hildebrandt macht Schule

Neben einer kompetenten Beratung ist die Paul Hildebrandt AG stets daran interessiert, ihre Kunden mit umfassendem Fachwissen zu versorgen sowie den Nachwuchs aktiv zu fördern. Im Rahmen des jährlichen Zukunftstags wird bereits Schülerinnen und Schülern ein erster Einblick in die diversen Unternehmensbereiche ermöglicht. Absolventen bietet die Paul Hildebrandt AG attraktive Ausbildungsangebote, beispielsweise als Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Einzelhandel oder Fachkraft für Lagerlogistik. An Kunden und Interessierte richtet sich dagegen das Seminarangebot der Paul Hildebrandt AG. Dieses umfasst informative Workshops mit inhaltlichem Schwerpunkt „Temporärer Korrosionsschutz nach der VCI-Methode während Transport und Lagerung", die regelmäßig deutschlandweit angeboten werden. Im Rahmen der eintägigen Veranstaltung werden fundierte Informationen und Erfahrungen zur Steigerung der Kosteneffizienz im Versand von korrosionsempfindlichen Bauteilen sowie zur Vermeidung von Korrosionsschäden vermittelt.

Soziales Engagement

Als wirtschaftlich gesundes Unternehmen ist sich die Paul Hildebrandt AG ihrer sozialen Verantwortung sehr wohl bewusst. Die deutschlandweit agierenden Niederlassungen des Marktführers engagieren sich bereits seit vielen Jahren tatkräftig auf regionaler Ebene, beispielsweise werden im Rahmen der alljährlichen Weihnachtsspendenaktion gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen wie das SOS Kinderdorf finanziell unterstützt. Im vergangenen Jahr 2013 betrug die Gesamtspendensumme mehr als 16.000 Euro.

125 Jahre Hildebrandt – eine „packende" Erfolgsgeschichte, die es lohnt, weitergeschrieben zu werden. Als Ihr kompetenter Partner im Verpackungsgewerbe bieten wir Ihnen auch zukünftig optimale Lösungen zu attraktiven Konditionen, individuell zugeschnitten auf Ihre persönlichen Bedürfnisse – denn Kundenzufriedenheit ist der ausschlaggebende Indikator unseres langjährigen Erfolgs. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft in unseren „Packenden Welten".

Ihre Paul Hildebrandt AG